Modul 17

19.12.2018 | 16.30–17.30 Uhr

Vertragsrecht im Designgeschäft

Webinar
Viele Rechtsberatungen beginnen mit der Behauptung, dass der Job „ohne Vertrag“ durchgeführt würde. Das Webinar gibt einen Überblick darüber, ab wann bereits ein Vertrag vorliegt und welche Vertragstypen in Betracht kommen. Zudem bleibt oft eine konkrete Ein­räu­mung von Schutzrechten auf der Strecke. Vertrags­vor­lagen sind ein gutes Werkzeug, wesentliche Punkte in die Vereinbarungen ein­zu­beziehen.

Read More

Modul 18

09.01.2019 | 16.30–17.30 Uhr

Den Betrieb richtig steuern

Erhaltet einen
Überblick über alle relevanten Steuerarten und was im Arbeiten in Netzwerken zu beachten ist.
Webinar
• Designer im Steuerrecht – Möglichkeiten der Kooperation
• Bewertung der steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Chancen und Risiken

Read More

Modul MX

Workshop 16.01.2019 | 16.30–19.30 Uhr

Design kann jeder … oder?!

Erfahrt, wie ihr euch mit Designmanagement gut positioniert.
Designmanagement ist – neben dem Planen, Steuern und Kontrollieren des operativen Designprozesses und dem Führen von beteiligten Akteuren – eine komplexe unternehmerische Aufgabe bei der Gestaltung und Positionierung einer Organisation. Der Designmanager ist Teil bei der Entwicklung der Unternehmenskultur. Er formt entscheidend die visuelle Identität der Organisation und ist Triebkraft bei der Etablierung kreativer, schöpferischer, innovationsfördernder Methoden und Prozesse in den Alltag der Organisation.

Read More

Modul 19

23.01.2019 | 16.30–17.30 Uhr

Rechte und Pflichten in der sozialen Absicherung als Freelancer

Webinar
Die selbstständige Arbeit bringt vielfältige und nicht immer auf Anhieb durchschaubare Möglichkeiten und manchmal auch Pflichten der sozialen Absicherung mit sich. Einen systematischen Überblick darüber erhalten Sie in diesem Webinar.

Read More

Modul 8

30.01.2019 | 16.30–19.30 Uhr

Unternehmer Designer – BMC II

Workshop
Kern des Workshops ist die Erarbeitung eines belastbaren Wertangebotes Design: operativ, konzeptionel und/oder strategisch.
Ausgehend vom Business Model Canvas (Modul 4) wird in diesem Workshop das prinzipielle Vorgehen bei der Entwicklung des Wertangebotes einer Designerin besprochen und praktisch in der Gruppe durchgeführt. Als Grundlage wird das Value Proposition Model von Osterwalder & Pigneur verwendet.
Die Teilnehmer sind in der Lage, ihr Geschäftsmodell zu verfeinern, neu zu justieren oder ergänzende modifizierte Geschäftsideen zu entwickeln. Im Fokus steht bei der Entwicklung des Wertangebot die Berücksichtigung von Kunden- und Nutzeranforderungen. Weiterhin können die Teilnehmerinnen mit Hilfe der SWOT-Analyse Chancen und Risiken einschätzen.

Read More

Modul 11

27.02.2019 | 16.30–19.30 Uhr

Management moderner Designprojekte – Agil. Iterativ. Kollaborativ. Erfolgreich.

Workshop
Die komplexer werdenden Designprojekte erfordern immer mehr Kompetenzen im Designmanagement, also die Fähigkeit, Design und seine Wirksamkeit langfristig in der gesamten Wertschöpfung der Auftraggeber zu verankern. Wie Sie sich selbst mit ihren spezifischen Kompetenzen und Neigungen erfolgreich darin verorten, erfahren und erproben Sie in diesem Workshop.

Read More

Modul 13

13. 03. 2019 | 16.30–19.30 Uhr

Öffentliche Ausschreibungen von Kreativleistungen – das Knowhow für die erfolgreiche Teilnahme

Do’s and Don’ts, Tipps und Tricks bei der öffentlichen Vergabe von Designleistungen
Workshop
Methoden und Instrumente, erfolgreich an einer öffentlichen Ausschreibung teilzunehmen, kennen lernen, Überblick über Vertragsmöglichkeiten
• Grundlage der öffentlichen Vergabe
• Der operativ effektive Bearbeitungsprozess
• Strategisches und taktisches Vorgehen

Read More

Modul 15

20.03.2019 | 16.30–19.30 Uhr

Preisverhandlung im Designgeschäft

Erprobt Methoden der sympathischen Einwandbehandlung.
Workshop
Wenn Sie die mögliche Zahlungsbereitschaft Ihrer Auftraggeber aufgrund des Webinars »Preisgestaltung im Designgeschäft« herausgefunden haben, erproben Sie in diesem Workshop typische und individuelle Strategien für die Preisverhandlung (die Ihnen trotzdem nicht erspart bleiben wird).

Read More